Es ist geschafft!

Der SV Wersten 04 ist wieder in der Kreisliga A

Wir gratulieren unserer 1. Mannschaft zur Meisterschaft  nach dem 3:2-Erfolg im letzten Meisterschaftsspiel gegen den FC Bosporus.

Nach dem unglücklichen Abstieg vor einem Jahr konnte der sofortige Wiederaufstieg in die Kreisliga A erreicht werden. Es war nichts für schwache Nerven.
Erschwert wurde die Aufgabe dadurch, dass die letzten 3 Spielen gegen die in der Tabelle auf Platz 3 bis 5 Platzierten Mannschaften gespielt werden musste. Klar war von vornherein, dass diese 3 Spiele alle gewonnen werden mussten, da der SC Unterbach nur noch 2 Spiele gegen schlagbare Gegner hatte.
Besonders umkämpft war das das Spiel in Erkrath, dass in Unterzahl nach einer roten Karte mit 2:1 gewonnen wurde. Der 5:0-Sieg bei GSC Hermes war da schon für alle Beteiligten entspannter. Dafür war es beim letzten Spiel gegen den FC Bosporus wieder eine Achterbahnfahrt der Gefühle. Erst 0:1 zurück, dann in der Halbzeit 1:1. Das 2:1 durch Frank Hong und das 3:1 durch Alex Stankovic sorgte dann für Entspannung, bevor es in der Nachspielzeit noch einmal spannend wurde, weil der 3:2-Anschlusstreffer fiel. Das war aber nach dem Abpfiff alles vergessen. Endlich hatten wir mal wieder etwas sportlich Positives zu feiern. Deshalb gab es nach dem Spiel Freibier für Spieler und Zuschauer, die die Mannschaft sehr unterstützt haben. Erfreulich war auch, dass sowohl die 2. als auch die 3. Mannschaft fast komplett zur
Unterstützung da waren. Aber auch viele andere Zuschauer, die in der Vergangenheit den Weg nicht mehr so oft auf unseren Sportplatz gefunden hatten, waren dabei und konnten die gute Stimmung genießen.
Jetzt geht es darum, die Mannschaft in der eingleisigen Kreisliga A zu etablieren. Das wird mit einem neuen Trainer geschehen. Dirk Engel hat unseren langjährigen Trainer Ali Glubisz abgelöst. Dirk Engel wollte eigentlich letzte Saison als Spieler wieder angreifen, aber das scheiterte an einer gerissenen Achillessehne. Jetzt hat sich der Seniorenvorstand dazu entschieden, diesem jungen Trainer eine Chance zu geben.
Wir sind guter Dinge und gehen davon aus, dass wir in der neuen Saison eine schlagkräftige Truppe mit einem guten Zusammenhalt haben werden. Der neue Trainer hat mit seinen guten Kontakten sehr dazu beigetragen, dass wir einige erfahrene Spieler zur Verstärkung der Mannschaft nach Wersten locken konnten. Dabei sind auch einige Spieler, die in Wersten noch aus früheren Zeiten bekannt sind. Von daher freuen wir uns auf die neue Saison und spannende Derbys in der Kreisliga A.