Der Ball rollt wieder

Die Saison 2019/20 hat Fahrt aufgenommen, auf unseren Plätzen rollt wieder der Ball. Wir freuen uns auf die vor uns liegenden Aufgaben – nach einem ereignisreichen. Sommer. Auf unserer Anlage wurde viel gefeiert, aber auch gearbeitet.

Neben den üblichen Saisonabschlussfeiern war der Aufstieg der 1. Mannschaft in die Bezirksliga sicher ein Highlight, das gleich zu zwei Feiern führte, da der Aufstieg am vorletzten Spieltag perfekt gemacht wurde. Dadurch gab es eine spontane Feier und am letzten Spieltag noch eine Planwagenfahrt mit anschließendem Saisonabschluss.

Aber auch nach der Saison war noch Einiges los. Mitte Juni wurde zu einem Arbeitswochenende aufgerufen. Sowohl Freitag als auch Samstag waren jeweils über 20 Mitglieder und Eltern im Einsatz. Seitdem haben Kaffee- und Grillbude ein neues Dach, der Materialcontainer wurde neu gestaltet, die alten Kabinen wurden entrümpelt und die Bäume und Büsche auf dem Parkplatz zurückgeschnitten. Insgesamt ein sehr erfolgreiches Wochenende mit viel Engagement. Dafür ein herzliches Dankeschön an alle Helfer.

Durch diese Aktion wurde auch die Voraussetzung für schöne und erfolgreiche Turniere geschaffen. Traditionell fand an Fronleichnam unser Paulchen-Cup statt. Mit Unterstützung der Provinzial, insbesondere der Geschäftsstelle Christoph Schlayer, konnte wieder ein tolles Programm rund um das Turnier organisiert werden. Durch die Unterstützung vieler Eltern und Vereinsmitglieder wurde für das leibliche Wohl gesorgt. Die Rückmeldungen waren durchweg positiv, und die Spieler von Bambini bis E-Jugend hatten viel Spaß.

Am Samstag danach fand zum 3. Mal das Elfmeterturnier der Seniorenabteilung statt, das mittlerweile den Namen Willi-Grüters-Turnier bekommen hat. Hier steht der Spaß und die Stimmung im Vordergrund, was durch die Musik von DJ Kelly und die gute Laune der Teilnehmer auch sehr gut umgesetzt werden konnte. Das Turnier bringt ganz viele Werstener Gruppierungen zusammen, egal ob Fußballer, Schützenvereine oder Firmenteams.

Unmittelbar nach den Turnieren begann die Entfernung des alten und die Verlegung des neuen Kunstrasens. Mit Abschluss der Arbeiten Anfang August konnte der Trainingsbetrieb auf dem neuen Geläuf wieder aufgenommen werden. In der Zwischenzeit konnte unsere 1. Mannschaft die Vorbereitung auf dem Jugendplatz des SV Oberbilk aufnehmen, die 2. Mannschaft trainierte auf der Anlage des Garather SV. Deshalb ein herzliches Dankeschön für die unproblematische Unterstützung.

Es ist also einiges passiert in der Sommerpause. In der neuen Saison wird es noch etwas enger auf unserer Anlage zugehen. Wir haben 18 Jugendmannschaften, davon erstmals Mädchenmannschaften bei den E- und D-Juniorinnen. Dazu kommen drei Herren- und eine Damenmannschaft. Insgesamt also 22 Mannschaften im Ligabetrieb plus eine Alte Herren und drei Hobbymannschaften. Das erfordert gegenseitiges Verständnis und gute Planung. Wir können auf diese Entwicklung sehr stolz sein, denn es zeigt die Attraktivität unseres Vereins.

In diesem Sinne wünschen wir allen Mannschaften viel Erfolg, aber vor allem auch viel Spaß.

Mit sportlichen Grüßen

Der Vorstand